pars media // films // Chopin at the Opera // press

Chopin in der Oper – Chopin at the Opera

„Als gelungene Dokumentation über einen musikalischen Gegenstand, der nicht so ohne weiteres darstellbar ist, erwies sich „Chopin in der Oper“ von Jan Schmidt-Garre. Der Filmemacher darin untersucht die Einflüsse der italienischen Oper auf das Klavierwerk des vor 200 Jahren geborenen Komponisten. Was als trockene musikwissenschaftliche Abhandlung hätte herauskommen können, wird hier zu einem stimmungsvollen filmischen Essay, der Auge und Ohr gleichermaßen anspricht. Das ist nicht zuletzt dem reizvollen Regieeinfall zu verdanken, die kleine Schar von Diskutanten und Musikern, die der Thematik nachgehen, in das Landschloss von George Sand in Nohant einzuladen, wo Chopin acht Jahre lang komponierenderweise die Sommer verbrachte. Die romantische Atmosphäre des abgeschiedenen Ortes färbt auf die Gespräche und Musikeinlagen unverkennbar ab und verleiht ihnen Tiefe und Konzentration.“ Max Nyffeler, Februar 2010

http://www.beckmesser.de/news/midem2010.html